Seit 1948 gab es sechs gewählte Bürgermeister

Franz-Xaver Stierstorfer war 24 Jahre lang Chef der Stadt Geiselhöring

Der Stadtrat in der Aprilsitzung von 1966, von links: der neue Bürgermeister Alfred Heindl, die Stadträte Karl Bräu senior, Xaver Plank, Ludwig Erl und 2. Bürgermeister Karl Kuchler von der CSU, scheidender Bürgermeister Josef Frank, Protokollführer Werner Blendl, Josef Hofmeister, Hubert Wessely, Ludwig Zankl, Hans Unger, SPD, und der letzte Vertriebenen-Stadtrat Erich Gähl.

Der Stadtrat in der Aprilsitzung von 1966, von links: der neue Bürgermeister Alfred Heindl, die Stadträte Karl Bräu senior, Xaver Plank, Ludwig Erl und 2. Bürgermeister Karl Kuchler von der CSU, scheidender Bürgermeister Josef Frank, Protokollführer Werner Blendl, Josef Hofmeister, Hubert Wessely, Ludwig Zankl, Hans Unger, SPD, und der letzte Vertriebenen-Stadtrat Erich Gähl.

(Quelle: Archiv Karl Bräu)

Sechs gewählte Bürgermeister hat die Stadt Geiselhöring seit 1948 gesehen - gleich 24 Jahre lang war Franz-Xaver Stierstorfer der Chef. Vor diesen Jahrzehnten lagen die Nazizeit und die Phase der Militärregierung.

Wie lange die zweite Amtszeit des Zinngießermeisters und Gewerberates Josef Fleischmann senior gedauert hatte - er wurde von den Nationalsozialisten am 22.