Nach 2:3-Schlappe in Ravensburg:

Beim EV Landshut schrillen die Alarmglocken

EIN HOFFNUNGSSCHIMMER: Auch wenn sich Jakob Mayenschein in dieser Szene von Oliver Granz (li.) und Keeper Jonas Langmann abdrängen ließ, in der 41. Minute brachte der Stürmer den EVL mit 2:1 in Front. Für Zählbares reichte es aber wieder nicht.

Ein Hoffnungsschimmer: Auch wenn sich Jakob Mayenschein in dieser Szene von Oliver Granz (li.) und Keeper Jonas Langmann abdrängen ließ, in der 41. Minute brachte der Stürmer den EVL mit 2:1 in Front. Für Zählbares reichte es aber wieder nicht.

(Quelle: Felix Kästle)

Wenn's nicht läuft, dann läuft's einfach nicht. Und beim EV Landshut läuft's derzeit überhaupt nicht: Die Niederbayern zeigten am Sonntagabend bei den Ravensburg Towerstars eine ansprechende Leistung, unterlagen aber in einem umkämpften, teils hart geführten Match mit 2:3 (1:0, 0:1, 1:2). Es war bereits...