Bergwachten Arnbruck und Ruhmannsfelden

Übung am Arber unter schwersten Bedingungen

Schnee und schneidend kalter Wind: Einsatz bei Extremwetter.

Schnee und schneidend kalter Wind: Einsatz bei Extremwetter.

(Quelle: Klaus Schober)

Dicke Flocken fallen vom Himmel, dichter Nebel steht zwischen den vereisten Bäumen. Meter für Meter kämpfen sich die Bergwachtler durch die Nacht. Ihr Ziel: eine junge Frau zu finden, die sich am Großen Arber, irgendwo im Bereich Chamer Hütte-Kleiner Arber, verirrt hat. Minus drei Grad schon. Die Zeit drängt, die Temperaturen sinken.



Standort

Kleiner Arber, Landkreis Regen, Niederbayern, Bayern, Deutschland