Todesstrafen

Menschenrechte: Zeitenwende gegenüber China nötig

Ein Teilnehmer einer Demonstration vor der chinesischen Botschaft trägt eine Maske mit den Farben der Flagge der uigurischen Unabhängigkeitsbewegung und einer aufgemalten roten Hand mit den Sternen der chinesischen Nationalflagge.

Ein Teilnehmer einer Demonstration vor der chinesischen Botschaft trägt eine Maske mit den Farben der Flagge der uigurischen Unabhängigkeitsbewegung und einer aufgemalten roten Hand mit den Sternen der chinesischen Nationalflagge.

(Quelle: picture alliance/dpa/ZUMA Wire)

Grund zur Entwarnung gibt es noch lange nicht. Auch für Henker ist die Corona-Pause beendet, Amnesty International berichtet, dass die Zahl der dokumentierten Hinrichtungen im vergangenen Jahr wieder um 20 Prozent angestiegen sei: In 18 Ländern wurde mindestens 579 Mal die Todesstrafe vollstreckt. Das jedoch sind nur die offiziellen Zahlen.