Ausgrabungen in Landau

Archäologische Ausgrabungen: "Nicht nur Bergstadt - auch Inselstadt"

Kreisarchäologe Dr. Florian Eibl (rechts) und Karl Sumgruber (von links, Bauplaner und Bauleiter bei der "D.A.S. Bau GmbH" Landshut), Adem Shoshaj, Geschäftsführer der "D.A.S. Bau GmbH" und Investor des Bauvorhabens auf dem Postplatz-Areal, sowie Landrat Werner Bumeder und Bürgermeister Matthias Kohlmayer präsentieren einige der bereits aufbereiteten Funde auf dem künftigen Parkplatz-Gelände gegenüber des geplanten Wohnkomplexes.

Kreisarchäologe Dr. Florian Eibl (rechts) und Karl Sumgruber (von links, Bauplaner und Bauleiter bei der "D.A.S. Bau GmbH" Landshut), Adem Shoshaj, Geschäftsführer der "D.A.S. Bau GmbH" und Investor des Bauvorhabens auf dem Postplatz-Areal, sowie Landrat Werner Bumeder und Bürgermeister Matthias Kohlmayer präsentieren einige der bereits aufbereiteten Funde auf dem künftigen Parkplatz-Gelände gegenüber des geplanten Wohnkomplexes.

(Quelle: Christoph Werner)

"Was bei den Untersuchungen hier herausgekommen ist, hat sich als so lohnenswert herausgestellt, dass wir uns dazu entschieden haben, es an die Öffentlichkeit zu bringen" - mit diesen Worten hat Kreisarchäologe Dr. Florian Eibl Funde präsentiert, die bei Testgrabungen auf dem künftigen Parkplatz-Gelände gegenüber des Postplatz-Areals zutage getreten sind.



Standort

Landau an der Isar, Landkreis Dingolfing-Landau, Niederbayern, Bayern, Deutschland