"Kommunen müssen Federn lassen"

Gemeinde Niederviehbach stellt sich auf geringere Steuereinnahmen ein

Gemeinderat stellte geplante Investitionen auf den Prüfstand

Die Urnenstelen im Friedhof sollen angemessen eingebunden werden.

Die Urnenstelen im Friedhof sollen angemessen eingebunden werden.

(Quelle: Christian Göttlinger)

Die Folgen der Corona-Krise werden die Gemeinden weiter belasten und auch geringere Steuereinnahmen zur Folge haben. Darauf stimmte Bürgermeister Johannes Birkner den Gemeinderat ein. Solange die Gefahr nicht gebannt ist, könne man auch kein Ferienprogramm anbieten, so Birkner, der sich dazu die Rückendeckung des Gemeinderates einholte.


Standort

Niederviehbach, Niederbayern, Bayern, Deutschland