Stadtmarketing in Corona-Zeiten

"Alternativ-Szenarien entwickeln"

Im Gespräch mit Matthias Reisinger

Anzeige
Matthias Reisinger freute sich Anfang des Jahres auf viele schöne Veranstaltungen. Jetzt musste er viele von ihnen wieder absagen.

Matthias Reisinger freute sich Anfang des Jahres auf viele schöne Veranstaltungen. Jetzt musste er viele von ihnen wieder absagen.

(Quelle: Sophie Schattenkirchner)

Was vor wenigen Wochen noch undenkbar war, ist jetzt Realität: Katastrophenfall, Ausgangsbeschränkung, Kontaktverbot. Das Coronavirus hat das gesellschaftliche Leben komplett lahmgelegt. An ausgelassenes Feiern oder Konzerte am Stadtplatz kann im Moment niemand denken. Doch genau solche Veranstaltungen sind eine der zentralen Aufgaben des Stadtmarketings.


Standort

Straubing, Niederbayern, Bayern, Deutschland