Kreisklassenaufstieg oberstes Saisonziel

Siegenburg/Train mit neuem Anlauf

Die SG Siegenburg/Train greift in der A-Klasse Kelheim an (stehend v. l.): Co-Coach Sepp Ruppert, Abteilungsleiter Richard Seefelder, die Neuzugänge Adam Konieczny und Patrick Grimm, Valentin Heinisch, Tobias Marchsreiter aus der eigenen A-Jugend, Chef-Coach Stefan Briegert, Betreuer Werner Niederreiter; (knieend v. l.): Krystian Hrajnek, der Zugang aus Langquaid, sowie Aaron Schiefele, Felix Schmid und Johannes Huber vom eigenen Nachwuchs.

Die SG Siegenburg/Train greift in der A-Klasse Kelheim an (stehend v. l.): Co-Coach Sepp Ruppert, Abteilungsleiter Richard Seefelder, die Neuzugänge Adam Konieczny und Patrick Grimm, Valentin Heinisch, Tobias Marchsreiter aus der eigenen A-Jugend, Chef-Coach Stefan Briegert, Betreuer Werner Niederreiter; (knieend v. l.): Krystian Hrajnek, der Zugang aus Langquaid, sowie Aaron Schiefele, Felix Schmid und Johannes Huber vom eigenen Nachwuchs.

(Quelle: Hans Steiner)

Lediglich zwei Jahre waren der SG Siegenburg/Train in der Kreisklasse nach dem Aufstieg in der Saison 2018/19 gegönnt. Nach der Quotienten-Regelung kehrte der Verein - mittlerweile als SG Siegenburg/Train - wieder in die A-Klasse zurück. Einer der ältesten Fußballclubs der Region musste zudem die Klasse...