G7 und China

Die USA erwarten mehr als Floskeln

"Da haben wir viel zu tun, wir haben das viel zu lange liegen lassen", sagt Bundesaußenminister Heiko Maas mit Blick auf die Bemühungen um eine gemeinsame Haltung gegenüber China - eine bemerkenswerte Aussage.

"Da haben wir viel zu tun, wir haben das viel zu lange liegen lassen", sagt Bundesaußenminister Heiko Maas mit Blick auf die Bemühungen um eine gemeinsame Haltung gegenüber China - eine bemerkenswerte Aussage.

(Quelle: Justin Tallis/Pool AFP/AP/dpa)

Der Club der G7-Staaten arbeitet an seiner eigenen Wiederbelebung. Vor dem Amtswechsel in Washington war dieses Forum faktisch in der Bedeutungslosigkeit versunken.

Grund war vor allem der America-first-Kurs des früheren US-Präsidenten. Donald Trump hielt nichts von multilateraler Zusammenarbeit.

Im Gegensatz zu seinem Nachfolger.