Dritte Welle

Corona-Lage in Tschechien entspannt sich - Hoffnung für Ostbayern?

Im Februar war die Region Cheb stark vom Coronavirus getroffen und die Krankenhäuser voll. Patienten mit mäßigem Krankheitsverlauf wurden in Kliniken in Prag, Pilsen und Mittelböhmen verlegt.

Im Februar war die Region Cheb stark vom Coronavirus getroffen und die Krankenhäuser voll. Patienten mit mäßigem Krankheitsverlauf wurden in Kliniken in Prag, Pilsen und Mittelböhmen verlegt.

(Quelle: Slavomír Kube/dpa/CTK)

Großes Aufatmen in Tschechien, denn die Zahl der mit Corona-Infizierten geht seit Tagen kontinuierlich zurück, vor allem in der Grenzregion. Die hohen Fallzahlen im Nachbarland gelten auch als ein Grund, warum in den ostbayerischen Grenzlandkreisen die Inzidenzen so hoch sind. Die sinkenden Zahlen in...