Studie zum Zusammenhalt in der Corona-Krise

Stimmungswandel: Kehrtwende hin zum Pessimismus

"Alles wird gut!" So wie die Zeichner dieses Plakats in Straubing waren viele Menschen im Frühjahr 2020 noch sehr optimistisch gestimmt. Zumindest bei einigen Gruppen nehmen im Lauf der Krise die Zukunftssorgen zu.

"Alles wird gut!" So wie die Zeichner dieses Plakats in Straubing waren viele Menschen im Frühjahr 2020 noch sehr optimistisch gestimmt. Zumindest bei einigen Gruppen nehmen im Lauf der Krise die Zukunftssorgen zu.

(Quelle: Ulli Scharrer)

Eine Studie zum Zusammenhalt in der Corona-Krise zeigt eine Kehrtwende hin zum Pessimismus. Die Forscher glauben, dass die Pandemie trotzdem der Anfang für eine gerechtere Gesellschaft sein kann.

Wir sind gerade mittendrin im Geschichtsbuch von morgen. Corona, die Welt im Würgegriff der Pandemie. Kaum jemand hat bisher Vergleichbares erlebt.



Standort

Straubing, Niederbayern, Bayern, Deutschland