Zurück in Gotteszell

Christusfigur steht nun im Gasthaus

Der Vereinsvorsitzende Konrad Winkler (li.) und Hans Hacker im Foyer des Gasthauses Hacker bei der Christusstatue wo diese von den Gästen nun bewundert werden kann.

Der Vereinsvorsitzende Konrad Winkler (li.) und Hans Hacker im Foyer des Gasthauses Hacker bei der Christusstatue wo diese von den Gästen nun bewundert werden kann.

(Quelle: Isolde Deiser)

Die Christusfigur des ehemaligen Kreuzweges der zweiten Station "Christus nimmt das Kreuz auf seine Schultern" ist heimgekehrt in den Klosterort Gotteszell. Das war - wie berichtet - der Wunsch von Josef Fromholzer, den auch sein Sohn Stefan unterstützt hat. Sie steht nun in einem Gasthaus.

Vater und...