Corona hinter Gittern

Angst vor einem Ausbruch

Urlaub und Ausgang sind gestrichen, dafür wird derzeit in der JVA Straubing geskypt.

Urlaub und Ausgang sind gestrichen, dafür wird derzeit in der JVA Straubing geskypt.

(Quelle: Armin Weigel/dpa)

Das Gefängnis wird zum Corona-Hotspot - ein Szenario, das nicht nur die Verantwortlichen unbedingt verhindern wollen. Erst kürzlich wurden in der Justizvollzugsanstalt Bayreuth zwei Beschäftigte und drei Gefangene positiv auf das Virus getestet. Was aber passiert, wenn es tatsächlich zu einem größeren Ausbruch kommt?