3:0-Heimerfolg über VC Wiesbaden

Rote Raben Vilsbiburg weiter im Aufwind

JUNG, DYNAMISCH UND GANZ SCHÖN ABGEZOCKT: Die 19-jährige Luisa Keller (li.) schloss ihre Angriffe gegen Wiesbaden - hier Klara Vyklická (14) - bisweilen mit viel Raffinesse ab, erzielte sieben direkte Aufschlagpunkte und avancierte mit 19 Zählern zur Topscorerin im Raben-Team.

JUNG, DYNAMISCH UND GANZ SCHÖN ABGEZOCKT: Die 19-jährige Luisa Keller (li.) schloss ihre Angriffe gegen Wiesbaden - hier Klara Vyklická (14) - bisweilen mit viel Raffinesse ab, erzielte sieben direkte Aufschlagpunkte und avancierte mit 19 Zählern zur Topscorerin im Raben-Team.

(Quelle: Andreas Geißer)

Die Roten Raben Vilsbiburg sind weiter im Aufwind ! Das Team von Cheftrainer Florian Völker behielt am Samstag in der Ballsporthalle gegen den VC Wiesbaden mit 3:0 (25:19, 25:17, 27:25) die Oberhand und feierte den vierten Sieg am Stück. Gleichzeitig flogen die Niederbayern im Klassement der Volleyball-Bundesliga um eine Position vor - auf Rang fünf.



Standort

Vilsbiburg, Niederbayern, Bayern, Deutschland