Geflügelpest erreicht Ostbayern

Infizierte Tiere im Kreis Passau gefunden

Diese Schilder wird es in der Region nun wohl öfter geben.

Diese Schilder wird es in der Region nun wohl öfter geben.

(Quelle: Frank Leonhardt/dpa)

Nun ist es amtlich: Die Geflügelpest hat in diesem Herbst erstmals Ostbayern erreicht. Bei mehreren Wildenten im Landkreis Passau ist die Tierseuche nachgewiesen worden, teilte das Umweltministerium am Freitag mit. Im Landkreis Rottal-Inn und in weiten Teilen des Landkreises Passau gelte Stallpflicht für Geflügel.