Verkehrswacht an der Hallertauer Mittelschule

Aktion "Junge Fahrer" interessiert die Schüler

Die Schülerinnen und Schüler der 9. Klasse mit Klassenleiterin Angelika Pletschacher (links), Klassenleiter Gerhard Lang (3.v.r.) sowie Geschäftsführer Peter Zehentmeier (4.v.r.) samt Helfern Franz Dobisch (6.v.l.) und Jakob Rottmaier (2.v.r.) von der Verkehrswacht Mainburg vor dem Überschlagsimulator.

Die Schülerinnen und Schüler der 9. Klasse mit Klassenleiterin Angelika Pletschacher (links), Klassenleiter Gerhard Lang (3.v.r.) sowie Geschäftsführer Peter Zehentmeier (4.v.r.) samt Helfern Franz Dobisch (6.v.l.) und Jakob Rottmaier (2.v.r.) von der Verkehrswacht Mainburg vor dem Überschlagsimulator.

(Quelle: Günter Lorenz)

Mit dem Projekt "Junge Fahrer" wendet sie sich die Verkehrswacht an Schulen, um in den höheren Jahrgangsstufen Jugendliche ab 15 Jahren für Gefahren im Straßenverkehr zu sensibilisieren. Geschäftsführer Peter Zehentmeier organisierte in Zusammenarbeit mit Günter Lorenz, dem Sicherheitsbeauftragten an der Hallertauer Mittelschule Mainburg, den Ablauf einer Veranstaltung.


Standort

Mainburg, Niederbayern, Bayern, Deutschland