Rötz: Über acht Millionen Euro investiert

Freie Fahrt in Sicht

Regensburger Straße wird spätestens am 2. Oktober für den Verkehr geöffnet

Die Regensburger Straße steht kurz vor der Fertigstellung. Spätestens am 2. Oktober wird sie für den Verkehr freigegeben, eventuell sogar vorher. Von links: Markus Baumgartner, Bauunternehmer Siegfried Wagner, Stadtbauhofleiter Rudolf Christoph, Bereichsleiter Straßenbau beim Staatlichen Bauamt Regensburg, Berthold Schneider, Baustellenleiter am Amt, Dominik Eckl, Bürgermeister Dr. Stefan Spindler und Dr. Richard Bosl vom Staatlichen Bauamt .

Die Regensburger Straße steht kurz vor der Fertigstellung. Spätestens am 2. Oktober wird sie für den Verkehr freigegeben, eventuell sogar vorher. Von links: Markus Baumgartner, Bauunternehmer Siegfried Wagner, Stadtbauhofleiter Rudolf Christoph, Bereichsleiter Straßenbau beim Staatlichen Bauamt Regensburg, Berthold Schneider, Baustellenleiter am Amt, Dominik Eckl, Bürgermeister Dr. Stefan Spindler und Dr. Richard Bosl vom Staatlichen Bauamt.

(Quelle: Drexler)

Diese Info war nötig: Am Montagnachmittag trafen sich die Beteiligten an der Rötzer Baumaßnahme Regensburger Straße, um über den Ist-Stand Bescheid zu geben. Demnach werden an diesem Dienstag noch restliche Asphaltarbeiten getätigt, danach Restpflasterungen vorgenommen und die Randstreifen erstellt.

Spätestens zum Freitag, 2.


Standort

Rötz, Oberpfalz, Bayern, Deutschland