Amateurfußball in Bayern

Corona-Lockerungen: Training mit Kontakt erlaubt

DEN ABSTAND VERRINGERN können die Amateurfußballer im Training nach den Lockerungen der Staatsregierung. Nun ist in festen Gruppen auch wieder Körperkontakt erlaubt.

DEN ABSTAND VERRINGERN können die Amateurfußballer im Training nach den Lockerungen der Staatsregierung. Nun ist in festen Gruppen auch wieder Körperkontakt erlaubt.

(Quelle: picture alliance/dpa)

Bayerns Amateurfußballer können aufatmen. Seit Mittwoch ist das Training auch mit Kontakt wieder möglich. Die Bayerische Staatsregierung hat die entsprechend erforderlichen Anpassungen der Sechsten Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung beschlossen. Die Lockerungen betreffen ausschließlich das Training, nicht den Wettkampf.