Keine Saisonkarten für Freibad

ÖDP-Stadträtin Setzensack kritisiert fehlenden sozialen Ausgleich

Im Mainburger Freibad gibt es in dieser Saison corona-bedingt mehrere Einschränkungen.

Im Mainburger Freibad gibt es in dieser Saison corona-bedingt mehrere Einschränkungen.

(Quelle: Hans Kistler)

ÖDP-Mandatsträgerin Annette Setzensack dankte in der jüngsten Sitzung des Mainburger Stadtrats unter Sonstiges für die Öffnung des Freibads, vermisste aber das Angebot einer Saisonkarte. Ebenfalls kritisierte sie, dass für Familien kein sozialer Ausgleich finanzieller Art gewährt wird, da alle Familienmitglieder einzeln zahlen müssen.


Standort

Mainburg, Niederbayern, Bayern, Deutschland