Wohin mit dem Klärschlamm?

Gemeinden stehen am Scheideweg

Wohin mit dem Klärschlamm? Weil bis zum Jahr 2023 verschärfte Vorschriften in Kraft treten, müssen die Kommunen rechtzeitig nach neuen Wegen Ausschau halten, wie und wo sie in Zukunft die Reststoffe ihrer Kläranlagen verwerten und entsorgen können.

Wohin mit dem Klärschlamm? Weil bis zum Jahr 2023 verschärfte Vorschriften in Kraft treten, müssen die Kommunen rechtzeitig nach neuen Wegen Ausschau halten, wie und wo sie in Zukunft die Reststoffe ihrer Kläranlagen verwerten und entsorgen können.

(Quelle: Nicolas Armer/dpa)

Landkreis. Als ob die Kommunen nicht schon genug um die Ohren hätten, müssen sie sich jetzt auch noch mit einem Problem herumschlagen, das ihnen einmal mehr "von oben" aufgebürdet wurde: Die Entsorgung von Klärschlamm muss bis spätestens 2023 vielerorts neu geregelt werden, weil die Verwendung als Dünger...


Standort

Niederbayern, Bayern, Deutschland