Auf Abstand im Schlachthaus

Vion wappnet sich mit Hygienekonzept gegen den Virus - Reihentestung im Mai

Bei Vion in Furth im Wald setzt man ein eigenes Hygiene- und Sicherheitskonzept gegen den Corona-Virus. Foto: Julia Adam

Bei Vion in Furth im Wald setzt man ein eigenes Hygiene- und Sicherheitskonzept gegen den Corona-Virus. Foto: Julia Adam

Von Elisabeth Geiling-Plötz

Furth im Wald. Die Liste der Sicherheits- und Hygienemaßnahmen ist lange, die der Vion-Sprecher aufführt. Der holländische Konzern, zu dem auch der Schlachtbetrieb in Furth im Wald gehört, will gewappnet sein gegen den hochinfektiösen Virus. Bislang sieht sich Geschäftsführer Xaver Fischer auf der sicheren Seite.