Erster "quasi-öffentlicher" Gottesdienst

Trotz großer Bedenken von entschleunigter Gelassenheit geprägt

Ob Familie oder Einzelperson - jeder bekam beim ersten öffentlichen Gottesdienst nach dem Corona-Shutdown einen nummerierten Platz zugewiesen. Fotos: Weininger

Ob Familie oder Einzelperson - jeder bekam beim ersten öffentlichen Gottesdienst nach dem Corona-Shutdown einen nummerierten Platz zugewiesen. Fotos: Weininger

(Quelle: Paul Weininger)

Mit Spannung erwartet, aber nicht unumstritten: Am Fest Christi Himmelfahrt fand in der Mainburger Stadtpfarrkirche der erste "quasi-öffentliche" Gottesdienst der katholischen Pfarreiengemeinschaft nach Beginn der Ausgangs- und Kontaktbeschränkungen statt. Trotz nach wie vor bestehender Bedenken von...


Standort

Mainburg, Niederbayern, Bayern, Deutschland