Parteitag mit Fernsehansprache

Harmonisch, staatstragend, virtuell

Krisen-Parteitag der CSU ohne Jubel und ohne Attacken auf die Gegner

Alleine vor der Kamera: Markus Söders Ansprache hat wenig von einer normalen Parteitagsrede. Klare Botschaften sendet der CSU-Chef aber schon.

Alleine vor der Kamera: Markus Söders Ansprache hat wenig von einer normalen Parteitagsrede. Klare Botschaften sendet der CSU-Chef aber schon.

(Quelle: Lino Mirgeler/dpa)

Kann man das, was da am Abend des Freitags im Internet ablief, als "CSU-Parteitag" bezeichnen? Der erste virtuelle Parteitag der Christsozialen war gar nicht so, wie man es gewohnt war. Nicht nur, weil das Ganze im Internet stattfand, sondern auch, weil der Parteivorsitzende Markus Söder keine Parteitagsrede hielt.