TVD-Vorsitzender Toni Kiebler über Volleyball und die Corona-Zwangspause

"Es muss nach der Krise im Sport weitergehen"

Die Volleyballerinnen des TV Dingolfing überzeugten in ihrer Premierensaison in der Zweiten Bundesliga.

Die Volleyballerinnen des TV Dingolfing überzeugten in ihrer Premierensaison in der Zweiten Bundesliga.

(Quelle: Armin Kerscher)

Die Corona-Krise setzt nicht nur der Wirtschaft zu. Auch der Sportbetrieb steht still. Betroffen davon war auch die Volleyball-Damenmannschaft des TV Dingolfing, die in der Zweiten Bundesliga die Saison nicht zu Ende spielen konnte. Im Gespräch mit dem "DA" stand Vorsitzender Anton Kiebler zu Themen wie Sportförderung, Corona und der vergangenen Saison Rede und Antwort.


Standort

Dingolfing, Niederbayern, Bayern, Deutschland