Neues Wohngebiet für Oberrappendorf

Was die Sengenbühler Wählergemeinschaft erreichen will

Im Gespräch mit dem Listenführern Gerhard Breu und Franz Stoiber

Der amtierende Stadtrat Gerhard Breu (links) und Franz Stoiber sind zwar die Spitzenkandidaten der Sengenbühler Wählergemeinschaft, sie trauen es aber jedem auf ihrer Liste zu, ihren Ortsteil im Stadtrat gut zu vertreten. Letztendlich gehe es darum, zwei Stimmen im Gremium zu haben, damit die Altgemeinde nicht nur Gehör finde, sondern auch Motoren habe, die ihre Projekte kräftig antreiben.

Der amtierende Stadtrat Gerhard Breu (links) und Franz Stoiber sind zwar die Spitzenkandidaten der Sengenbühler Wählergemeinschaft, sie trauen es aber jedem auf ihrer Liste zu, ihren Ortsteil im Stadtrat gut zu vertreten. Letztendlich gehe es darum, zwei Stimmen im Gremium zu haben, damit die Altgemeinde nicht nur Gehör finde, sondern auch Motoren habe, die ihre Projekte kräftig antreiben.

(Quelle: Th. Linsmeier)

Sie waren die Ersten, die den Furthern ihre Liste für die Stadtratswahlen am 15. März präsentierten. Und sie sind die Ersten, die in einem Gespräch mit der Chamer Zeitung ihre Gründe, Pläne und Ideen erläutern. Die Rede ist von der Sengenbühler Wählergemeinschaft, die von Gerhard Breu und Franz Stoiber angeführt wird.


Standort

Furth im Wald, Oberpfalz, Bayern, Deutschland