Eine einschneidende Geschichte

Die Harman-Schließung betrifft neben Mitarbeitern und Stadtkasse auch Firmen aus der Region

Anzeige
Geben das Werk Straubing nicht auf: Betriebsratsvorsitzender Thomas Hegewald (Mitte) mit seinen Kollegen Anita Pinzl und Georg Stieghafner vor der Pforte von Harman.

Geben das Werk Straubing nicht auf: Betriebsratsvorsitzender Thomas Hegewald (Mitte) mit seinen Kollegen Anita Pinzl und Georg Stieghafner vor der Pforte von Harman.

(Quelle: Christoph Urban)

Das Harman-Werk wird geschlossen, das kommuniziert die Unternehmensleitung als unumstößlich. An der Schlesischen Straße wird weitergearbeitet, die Leute sind Akkord gewohnt, sagt Betriebsratsvorsitzender Thomas Hegewald. Gerüchte über verstärkte Krankmeldungen dementiert der Betriebsrat, die Straubinger arbeiteten weiter wie verlangt.


Standort

Straubing, Niederbayern, Bayern, Deutschland