Literatur

Der Sommer der ersten Liebe: David Nicholls´ "Sweet Sorrow"

Der britische Autor schreibt in seinem neuen Roman über die prägendsten Jugenderinnerungen

David Nicholls findet in seinem neuen Roman "Sweet Sorrow" zu seinem vertrauten Sound zurück: als kluger Beobachter.

David Nicholls findet in seinem neuen Roman "Sweet Sorrow" zu seinem vertrauten Sound zurück: als kluger Beobachter.

(Quelle: Arne Dedert/dpa)

Nach dem letzten Schultag blickt der 16-jährige Charlie eher ratlos als hoffnungsfroh in die Zukunft. Dass seine Mutter mit seiner Schwester zu einem anderen Mann gezogen ist, hat ihn aus der Bahn geworfen und die Schulnoten verhagelt. Der Vater, ein gescheiterter Jazz-Saxofonist und in Konkurs gegangener...


Standort

München, Oberbayern, Bayern, Deutschland