Rollstuhlfahrrad als Herzenswunsch

Schäffler und Handballer des Turnvereins steigern und spenden fleißig

Da kommt Freude auf bei Thomas Heidingsfelder, der sich über die Spenden der Handballer (in Vertretung Anna Menschig - links) und Schäffler (Marie Menschig) für die Anschaffung eines Rollstuhlfahrrades freut.

Da kommt Freude auf bei Thomas Heidingsfelder, der sich über die Spenden der Handballer (in Vertretung Anna Menschig - links) und Schäffler (Marie Menschig) für die Anschaffung eines Rollstuhlfahrrades freut.

(Quelle: Matthias Bolling)

Weihnachtszeit ist Spendenzeit. Die Schäffler und die Handballer des TSV Mainburg haben sich dies zu Herzen genommen und jetzt ein schönes Sümmchen für einen ganz besonderen Wunsch gesammelt. Der 20-jährige Mainburger Thomas Heidingsfelder ist seit frühester Kindheit an den Rollstuhl gebunden und trotzdem ein lebensfroher junger Mann.


Standort

Mainburg, Niederbayern, Bayern, Deutschland