Schwarz-Orange in Bayern

Das Flitterjahr ist vorbei

Die Regierungskoalition hat jetzt schwerere Aufgaben als Geldverteilen vor sich.

Ministerpräsident Markus Söder (r.) und sein Stellvertreter Hubert Aiwanger regieren nun schon ein Jahr zusammen.

Ministerpräsident Markus Söder (r.) und sein Stellvertreter Hubert Aiwanger regieren nun schon ein Jahr zusammen.

(Quelle: dpa)

Vieles spricht dafür, dass das erste Jahr der schwarz-orangen Koalition in Bayern das einfachste gewesen sein könnte. Die Steuerquellen im Freistaat sprudelten überreichlich und die Freien Wähler, der kleine Koalitionspartner, waren so glücklich, endlich einmal mitregieren zu dürfen, dass sich ihre Politiker schwer ins Zeug legten.