Ausstellung

Drei Künstler mit 3D

Da reibt man sich verwundert die Augen: "Material Matters" in der Galerie LA Projects

Vorne eine Stahlwerk von Jeremy Thomas, an der Wand Werke aus gefaltetem Filz von Peter Weber

Vorne eine Stahlwerk von Jeremy Thomas, an der Wand Werke aus gefaltetem Filz von Peter Weber

(Quelle: Stephan Rebel)

Man muss kein Freddie-Mercury-Fan sein, um "It's a Kind of Magic!" zu denken, wenn man vor Peter Webers Faltungen aus schwerem Filz steht. Aus einem einzigen Stück Stoff schafft der bei München lebende Künstler (geboren 1944) textile Wand-Objekte mit derart komplexen Strukturen, dass man sich verwundert die Augen reibt.


Standort

Landshut, Niederbayern, Bayern, Deutschland