Landesfeuerwehrverband

Neuer Vorsitzender gewählt

Johann Eitzenberger löst Alfons Weinzierl beim Landesfeuerwehrverband ab

Nach 16 Jahren gibt Alfons Weinzierl (links) sein Amt ab. Als Nachfolger gewählt wurde Johann Eitzenberger aus Garmisch-Partenkirchen.

Nach 16 Jahren gibt Alfons Weinzierl (links) sein Amt ab. Als Nachfolger gewählt wurde Johann Eitzenberger aus Garmisch-Partenkirchen.

(Quelle: B. Dehler)

Bei der Verbandsversammlung am Freitag in der Dingolfinger Stadthalle löste Johann Eitzenberger aus Garmisch-Partenkirchen den bisherigen Vorsitzenden Alfons Weinzierl aus Höfen ab.

16 Jahre lang hat Weinzierl den Verband erfolgreich geleitet. Unter anderem hat er sich stark gemacht für die Einführung des Digitalfunks für die Feuerwehr und die Rauchmelderpflicht.


Standort

Dingolfing, Niederbayern, Bayern, Deutschland