Brexit

Johnsons schwarze Peter

Boris Johnson (l.) hat sich nun auch von Emmanuel Macron anhören müssen, dass Europa zu keinen Zugeständnissen bereit ist.

Boris Johnson (l.) hat sich nun auch von Emmanuel Macron anhören müssen, dass Europa zu keinen Zugeständnissen bereit ist.

(Quelle: dpa)

Schon bevor er das europäische Festland betrat, war klar, dass Premier Boris Johnson keine neuen Ideen mitbringen würde, mit denen der Konflikt zwischen der EU und Großbritannien über den Backstop in der Irland-Frage aufzulösen wäre. Sein Brief an EU-Ratspräsident Donald Tusk, sein Besuch bei Bundeskanzlerin...