Stockschützen-Teams kämpfen an zwei Tagen um die begehrte Trophäe

Überraschungssieg beim Pokalturnier

Wanderpokalgewinner wurden die Stockschützen Rottenburg (1. Reihe) vor dem FC Teugn (2.Reihe) Mit im Bild die Sponsorenvertreter (von re.) Maria Steinberger und Hans Junginger, Schiedsrichter Anton Kiendl (hinten re.) sowie (von li.), TV Vorsitzender Richard Rohrer, Abteilungsleiter Alfred Berr und Wettbewerbsleiterin Claudia Englbrecht.

Wanderpokalgewinner wurden die Stockschützen Rottenburg (1. Reihe) vor dem FC Teugn (2.Reihe) Mit im Bild die Sponsorenvertreter (von re.) Maria Steinberger und Hans Junginger, Schiedsrichter Anton Kiendl (hinten re.) sowie (von li.), TV Vorsitzender Richard Rohrer, Abteilungsleiter Alfred Berr und Wettbewerbsleiterin Claudia Englbrecht.

(Quelle: Robert Beck)

Die Stockschützen aus Rottenburg an der Laaber holten sich den Sieg bei der 30. Auflage des Labertaler Heil- und Mineralquellen Wanderpokals auf den Stockbahnen des TV Schierling. Aufgrund des Regenwetters fehlten am Samstag etwas die Zuschauer. Die, die gekommen waren sahen eine überaus spannende Gruppenphase, um den Einzug ins Endspiel.


Standort

Schierling, Oberpfalz, Bayern, Deutschland