Ethische Leitlinien für KI

Die Roboter-Regeln

Auf Tuchfühlung mit dem Roboter "Pepper" geht ein Bewohner eines Alten- und Pflegeheims während einer Infoveranstaltung in Frankfurt am Main. Roboter und andere Hilfen mit Künstlicher Intelligenz sollen künftig immer mehr in der Medizin und Pflege eingesetzt werden.

Auf Tuchfühlung mit dem Roboter "Pepper" geht ein Bewohner eines Alten- und Pflegeheims während einer Infoveranstaltung in Frankfurt am Main. Roboter und andere Hilfen mit Künstlicher Intelligenz sollen künftig immer mehr in der Medizin und Pflege eingesetzt werden.

(Quelle: dpa)

Künstliche Intelligenz (KI) hilft in der Medizin schon bei vielen psychischen Erkrankungen - doch für die eingesetzten Roboter fehlen bisher umfassende ethische Regeln. Darauf weist eine am Mittwoch in München veröffentlichte Studie hin, die an der Technischen Universität München (TUM) entstanden ist.