Armbrust-Fall: Ermittler suchen nach Verbindungen zwischen Todesfällen und Motiven

" Das liegt im Dunklen"

Die mysteriöse Spur der Todesfälle zieht sich von Österreich über Niederbayern und Rheinland-Pfalz bis nach Niedersachsen. Wie diese Spuren zusammenhängen, ist noch unklar.

Die mysteriöse Spur der Todesfälle zieht sich von Österreich über Niederbayern und Rheinland-Pfalz bis nach Niedersachsen. Wie diese Spuren zusammenhängen, ist noch unklar.

(Quelle: Grafik: Straubinger Tagblatt)

Fünf Tote, drei Armbrüste und viele Gerüchte: Der Passauer Armbrust-Fall und der Tod von zwei Frauen im niedersächsischen Wittingen geben weiter Rätsel auf. Auch am Mittwoch versuchten Ermittler, weitere Zusammenhänge herzustellen. In zwei bis drei Wochen sei mit einem Abschlussbericht zu rechnen, sagte Oberstaatsanwalt Walter Feiler aus Passau.


Standort

Passau, Niederbayern, Bayern, Deutschland