Wasserstoffförderung

Pfeffenhausen: Scheuer war zu großzügig

Pfeffenhausen im Landkreis Landshut wird als Standort für ein Wasserstoff-Technologie-Anwenderzentrum mit 72,5 Millionen Euro gefördert. Das sind 27,5 Millionen Euro weniger, als noch im September von Bundesregierungsseite kommuniziert.

Pfeffenhausen im Landkreis Landshut wird als Standort für ein Wasserstoff-Technologie-Anwenderzentrum mit 72,5 Millionen Euro gefördert. Das sind 27,5 Millionen Euro weniger, als noch im September von Bundesregierungsseite kommuniziert.

(Quelle: Markt Pfeffenhausen)

Pfeffenhausen im Landkreis Landshut bekommt sein Wasserstoff-Technologie-Anwenderzentrum (WTAZ). Die Fördermittel des Bundes fallen jedoch deutlich geringer aus, als erwartet: So bekommt der niederbayerische Standort eine 27,5 Millionen Euro geringere Förderung (insgesamt 72,5 Millionen Euro) vom Bund zugesprochen, um den Bau des WTAZ zu ermöglichen.



Standort

Pfeffenhausen, Landkreis Landshut, Niederbayern, Bayern, Deutschland