EVL

Pätzold-Deal perfekt

Der Keeper gibt am Dienstag in Dresden sein Debüt im EVL-Trikot. "Dimitri ist ganz sicher ein Spieler, der für uns den Unterschied ausmachen kann", sagt Coach Carlsson

Anzeige
DIE VERSTÄRKUNG IST ENDLICH DA: Dimitri Pätzold hat sich am vorigen Sonntag beim 4:1-Erfolg der Krefelder Pinguine in Ingolstadt in bärenstarker Form präsentiert - quasi sein Abschiedsgeschenk an die Rheinländer. Seit Montag ist nämlich sein Wechsel zum EV Landshut nach zähen Verhandlungen in trockenen Tüchern. Jetzt darf sich der 36-jährige Torhüter noch einen Schluck aus der Pulle gönnen - und am Dienstag soll er dem Zweitliga-Aufsteiger bei den Dresdner Eislöwen vorzugsweise den ersten Auswärtssieg der Saison 2019/20 sichern.

DIE VERSTÄRKUNG IST ENDLICH DA: Dimitri Pätzold hat sich am vorigen Sonntag beim 4:1-Erfolg der Krefelder Pinguine in Ingolstadt in bärenstarker Form präsentiert - quasi sein Abschiedsgeschenk an die Rheinländer. Seit Montag ist nämlich sein Wechsel zum EV Landshut nach zähen Verhandlungen in trockenen Tüchern. Jetzt darf sich der 36-jährige Torhüter noch einen Schluck aus der Pulle gönnen - und am Dienstag soll er dem Zweitliga-Aufsteiger bei den Dresdner Eislöwen vorzugsweise den ersten Auswärtssieg der Saison 2019/20 sichern.

(Quelle: Roland Krivec/imago)

Die Hängepartie hat ein Ende: Der EV Landshut geht mit einem neuen Torhüter in das wegweisende Spiel am Dienstag (19.30 Uhr) bei den Dresdner Eislöwen. Am Montag gaben die Verantwortlichen am Gutenbergweg die Verpflichtung von Ex-Nationalkeeper Dimitri Pätzold bekannt. Der 36-Jährige stand am Sonntag...


Standort

Landshut, Niederbayern, Bayern, Deutschland