30 Jahre Ötzi

Auf Spurensuche im Ötztal

Ein langer Weg führt zur Fundstelle in 3 000er Höhen, im Hintergrund die vergletscherte Similaun-Spitze.

Ein langer Weg führt zur Fundstelle in 3 000er Höhen, im Hintergrund die vergletscherte Similaun-Spitze.

(Quelle: Nikolaus Sieber)

Im Gletschereis der Ötztaler Alpen gefunden, im Museum in Bozen eine Bleibe bekommen und in Umhausen schließlich veranschaulicht das "Ötzi-Dorf" sein Leben in der Jungsteinzeit. Drei geografisch differenzierte aber zusammenhängende Eckpunkte, die eine einzigartige, im Alpenraum noch nie dagewesene archäologische Forschungsgeschichte auslösten.