Förderprogramm Arberlandkliniken

Wie ist es, Medizin in Kroatien zu studieren?

Ein Teil der Stipendiaten beim jährlich stattfindenden Klinikstudententag in der Arberlandklinik Viechtach.

(Quelle: Arberlandkliniken)

Seit 2020 bieten die Arberlandkliniken das Förderprogramm Arberland-Klinikstudent für ein Medizinstudium in Kroatien, genauer gesagt in Rijeka, an. Die Arberlandkliniken übernehmen den Großteil der Kosten für das Studium. Im Gegenzug verpflichten sich die Studierenden dazu, nach dem Studium für mindestens vier Jahre als Assistenzarzt an den Arberlandkliniken zu arbeiten.



Standort

Landkreis Regen, Niederbayern, Bayern, Deutschland