Drachelsrieder Feuerwehren

Dank Spenden gerüstet für den Hochwasserschutz

Die Zimmerei Köppl, Drachselsried-Frathau, spendete 1 000 Euro, mit dem Betrag unterstützt er die Anschaffung von Schmutzwasserpumpen, die bei der Bekämpfung von Hochwasser zum Einsatz kommen (v.li.) : Christian Kopp, stellv. Kommandant, Georg Hirtreiter, Kommandant Drachselsried, Alois Köppl, Zimmerei Köppl, Martin Egner und Sebastian Geiger, Kommandant und Stellvertreter Oberried, Helmut Silberbauer, stellv. Kommandant Asbach.

Die Zimmerei Köppl, Drachselsried-Frathau, spendete 1.000 Euro, mit dem Betrag unterstützt er die Anschaffung von Schmutzwasserpumpen, die bei der Bekämpfung von Hochwasser zum Einsatz kommen (v.li.) : Christian Kopp, stellv. Kommandant, Georg Hirtreiter, Kommandant Drachselsried, Alois Köppl, Zimmerei Köppl, Martin Egner und Sebastian Geiger, Kommandant und Stellvertreter Oberried, Helmut Silberbauer, stellv. Kommandant Asbach.

(Quelle: Ilse Probst)

Eine finanzielle Zuwendung und Sachspenden haben drei Betriebe den drei Freiwilligen Feuerwehren im Gemeindebereich Drachselsried, Feuerwehr Drachselsried, Feuerwehr Oberried, Feuerwehr Asbach zukommen lassen und damit einen gemeinnützigen Beitrag zur Anschaffung von Gerätschaften für Einsätze zur Hochwasserbekämpfung geleistet.



Standort

Drachselsried, Landkreis Regen, Niederbayern, Bayern, Deutschland