Auf Hof in Meinstorf

Schnurkeramik-Fund führt 4.500 Jahre in Vergangenheit

Einzigartiger Fund: Reste eines schnurkeramischen Bechers. Die Scherben sind über 4 500 Jahre alt.

Einzigartiger Fund: Reste eines schnurkeramischen Bechers. Die Scherben sind über 4.500 Jahre alt.

(Quelle: Patrizia Burgmayer)

Dass Josef Eidenschink viel Freizeit mit Büchern, alten Urkunden, Gerichtsakten oder auch mal in Archiven verbringt, hat sich so ergeben. Inzwischen ist der 64-Jährige als Sankt Englmarer Heimatforscher bekannt. Der erste Anstoß für das Geschichtsinteresse des Landwirtschaftsmeisters liegt über 30 Jahre zurück.



Standort

Sankt Englmar, Landkreis Straubing-Bogen, Niederbayern, Bayern, Deutschland