3:4-Pleite nach Penaltyschießen

Weißwasser stoppt Aufholjagd des EV Landshut

Anzeige
MIT LETZTER KRAFT: Knapp eine Minute vor Abpfiff rettete Sahir Gill (li.) die Rot-Weißen durch das 3:3 noch in die Verlängerung.

MIT LETZTER KRAFT: Knapp eine Minute vor Abpfiff rettete Sahir Gill (li.) die Rot-Weißen durch das 3:3 noch in die Verlängerung.

(Quelle: Christine Vinçon)

Aufholjagd gestoppt: Der EV Landshut verlor am Freitagabend in der heimischen Fanatec-Arena gegen die Lausitzer Füchse mit 3:4 (2:1, 0:2, 1:0/0:1) im Penaltyschießen. Die Niederlage in der richtungsweisenden DEL 2-Partie schmerzt doppelt: Zum einen verpassten es die Landshuter, näher an Rang zehn heranzurücken.



Standort

Landshut, Niederbayern, Bayern, Deutschland