Bewährungsfähig?

Plädoyers im Bruckbacher Ochsenfiesel-Prozess

Die Angeklagten entschuldigten sich am Donnerstag noch einmal. Die Eskalation hätte niemand gewollt. Für einen der vier droht eine Gefängnisstrafe.

Die Angeklagten entschuldigten sich am Donnerstag noch einmal. Die Eskalation hätte niemand gewollt. Für einen der vier droht eine Gefängnisstrafe.

(Quelle: Michael Bothner)

Über drei Jahre ist das Feuerwehrfest in Bruckbach nun her, das für sieben Männer teils schwerwiegende Folgen nach sich ziehen sollte. Im Prozess unter anderem wegen gefährlicher Körperverletzung ergingen nun die Plädoyers – in einigen Tagen folgt das Urteil.

Unterschiedlicher könnte der Vorfall Mitte 2019 am Rande eines Feuerwehrfestes in Bruckbach kaum bewertet werden.