Verteidigungsbündnis

Deutschland braucht die Nato als Lebensversicherung

Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg (l.) ist zu Besuch bei Kanzler Olaf Scholz in Berlin.

Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg (l.) ist zu Besuch bei Kanzler Olaf Scholz in Berlin.

(Quelle: Tobias Schwarz/afp)

Wenn Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg Deutschland für seinen Beitrag zur Unterstützung der Ukraine und die Stärkung der Bundeswehr lobt, ist das in Wirklichkeit eine Ermahnung. In beiden Feldern, das will der besonnene Norweger eigentlich sagen, muss die Bundesrepublik noch deutlich zulegen. Denn...