Ausverkaufte Fanatec-Arena

EV Landshut schlägt Eisbären Regensburg im Ostbayern-Derby

DRIN IST DAS DING: Samir Kharboutli (links) bugsierte die schwarze Hartgummischeibe über EVR-Keeper Patrick Berger hinweg zum 3:0 (24.) ins Netz. Und weil's so schön war, sattelte der 23-jährige EVL-Stürmer später noch seine zweite "Bude" zum 6:3-Endstand drauf.

DRIN IST DAS DING: Samir Kharboutli (links) bugsierte die schwarze Hartgummischeibe über EVR-Keeper Patrick Berger hinweg zum 3:0 (24.) ins Netz. Und weil's so schön war, sattelte der 23-jährige EVL-Stürmer später noch seine zweite "Bude" zum 6:3-Endstand drauf.

(Quelle: Christine Vinçon)

Es läuft beim EV Landshut: Die Rot-Weißen bezwangen am Freitagabend zuhause den EV Regensburg verdient mit 6:3 (2:0, 1:0, 3:3) und feierten damit den sechsten DEL 2-Sieg am Stück. Ideale Voraussetzungen also für den Sonntag: Dann kommt's an gleicher Stelle um 17 Uhr zum "Gipfel" mit dem ESV Kaufbeuren.



Standort

Landshut, Niederbayern, Bayern, Deutschland