Megaprojekt in Wörth

Wie beeinflusst der Polder die Wege des Wassers?

Poldergegner Stefan Kramer am Donauufer. In seinen Augen messen Behörden mit zweierlei Maß.

Poldergegner Stefan Kramer am Donauufer. In seinen Augen messen Behörden mit zweierlei Maß.

(Quelle: Simon Stadler)

Die Frage, wie der Flutpolder Wörthhof-groß den Wasserhaushalt im östlichen Landkreis Regensburg beeinflussen würde, treibt den Anwohner Stefan Kramer um. Er hat den Eindruck, dass sich Behörden die Gutachten "so zurechtlegen, wie sie es gerade brauchen".

Wenn es um den Flutpolder geht, geht es nicht nur um zerstörte Natur, hohe Dämme und Gerechtigkeit.



Standort

Wörth an der Donau, Landkreis Regensburg, Oberpfalz, Bayern, Deutschland