Festzug mit 85 Gruppen

So wird das Gründungsfest der KLJB Wörth ablaufen

In den zehn beziehungsweise elf Jahren ihres Bestehens hat sich die KLJB Wörth zu einer der bedeutsamsten Landjugendvereinigungen in der Region entwickelt. Das werden die Mädchen und Burschen vom 22. bis 24. Juli im Gschwelltal gebührend feiern.

In den zehn beziehungsweise elf Jahren ihres Bestehens hat sich die KLJB Wörth zu einer der bedeutsamsten Landjugendvereinigungen in der Region entwickelt. Das werden die Mädchen und Burschen vom 22. bis 24. Juli im Gschwelltal gebührend feiern.

(Quelle: Horst Seppenhauser)

Seinen Vereinskollegen gab Felix Gritschmeier am Ende folgenden Rat mit: "Genießt es! Lasst es euch gut gehen!", empfahl er mit Blick auf das zehnjährige Gründungsfest der KLJB Wörth, das vom 22. bis 24. Juli im Gschwelltal steigt. Festmotto: "Wiad wird wuid." Gemeinsam mit Andreas Luttner fungiert Gritschmeier als Festleiter.