Corona-Alltag auf der Intensivstation

Covid-19-Tagebuch im DEZ Regensburg ausgestellt

Das Covid-Tagebuch gewährt zwei Wochen lang Einblicke in die Lebensrealität des Klinikumpersonals zu Corona-Hochzeiten. Ausgestellt ist es auf Ebene 2 des Donau-Einkaufszentrums.

Das Covid-Tagebuch gewährt zwei Wochen lang Einblicke in die Lebensrealität des Klinikumpersonals zu Corona-Hochzeiten. Ausgestellt ist es auf Ebene 2 des Donau-Einkaufszentrums.

(Quelle: Arrian Correns)

Der Regensburger Bürgermeister Ludwig Artinger hat am Dienstag die 14-tägige Ausstellung "Covid-19-Tagebuch Station 90" im Donau-Einkaufszentrum (DEZ) eröffnet. Die Künstlerin Juliane Ehrenberg dokumentierte dafür über 20 Monate lang ihren Alltag und den ihrer Kollegen auf der Intensivstation 90 des Universitätsklinikums Regensburg (UKR).



Standort

Regensburg, Oberpfalz, Bayern, Deutschland