Hochwasserschutz

Neues Schöpfwerk und Deicherhöhung in Steinkirchen

Stellten die Hochwasserschutzmaßnahmen im Bereich Steinkirchen vor (v. l.): Wiges-Pressesprecher Dominik Zehatschek, Projektleiter Florian Gruber sowie Theresa Mocker und Siegfried Ratzinger vom Wasserwirtschaftsamt.

Stellten die Hochwasserschutzmaßnahmen im Bereich Steinkirchen vor (v. l.): Wiges-Pressesprecher Dominik Zehatschek, Projektleiter Florian Gruber sowie Theresa Mocker und Siegfried Ratzinger vom Wasserwirtschaftsamt.

(Quelle: Christiane Winter)

Der Hochwasserschutz im Polder Steinkirchen wird weiter vorangetrieben: Aktuell laufen die Arbeiten für das neue, leistungsstärkere Schöpfwerk Steinkirchen, und der bestehende Donaudeich wird erhöht, sodass auch die Ortschaften Steinkirchen und Bergham künftig vor einem 100-jährlichen Hochwasser geschützt sind.