"Eine gute Nachricht"

Stand anstelle von Weihnachtsmarkt in Regensburg

Freuen sich, dass trotz der Pandemie etwas geht: Reinhard Kellner und Angelika Krüger (vorne) mit einem maßstabsgetreuen Modell des Verkaufsstandes der Sozialen Initiativen, das im Werkhof gebastelt wurde.

Freuen sich, dass trotz der Pandemie etwas geht: Reinhard Kellner und Angelika Krüger (vorne) mit einem maßstabsgetreuen Modell des Verkaufsstandes der Sozialen Initiativen, das im Werkhof gebastelt wurde.

(Quelle: Urte Scheubeck)

Alle Weihnachtsmärkte sind bayernweit abgesagt: Ein Desaster für die Standbetreiber, die nun schon seit Beginn der Pandemie über keine oder nur geringe Einkünfte verfügen. Genauso geht es den Sozialen Initiativen und Vereinen, die mit dem Weihnachtsmarkt der sozialen Initiativen einen Großteil ihrer benötigten Einnahmen für das ganze nächste Jahr bestreiten.



Standort

Regensburg, Oberpfalz, Bayern, Deutschland